News des HLV

HLV Blockgespräch Horizontalsprung
  10.11.2021 •     HLV , Bildung , Leistungssport , Wettkampfsport , Magazin


Am 5. November fand das Blockgespräch Horizontalsprung im Onlineformat statt. Thematisch ging es zunächst um die Organisation und Schwerpunkte der Trainingsmaßnahmen für den kommenden Kaderzyklus und einen Rückblick auf das Abschneiden der hessischen Teilnehmer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM) in 2021. Vorgestellt wurde Xenia Stolz, die seit Herbst Peter Rouhi bei der Arbeit mit den Landeskaderathlet*innen unterstützt und im Rahmen der Hospitation die B-Lizenz bis zum kommenden Sommer erwerben wird. Anschließend wurden die Ergebnisse detailliert analysiert und positive Entwicklungen, aber auch Baustellen, aufgezeigt. Als Basis diente dabei die Leistungsentwicklung im HLV im Weit- und Dreisprung in den verschiedenen Altersklassen, relativ zur Entwicklung im DLV. Aus den Normen und Ergebnissen der DJM aus den Jahren 2011-2021 wurden angestrebte Leistungsprofile für die einzelnen Altersklassen abgeleitet. Zum Abschluss der Präsentation gab Peter Rouhi einen terminlichen Ausblick auf die nationalen und internationalen Höhepunkte für das Jahr 2022. Nach der Präsentation ergab sich eine offene Diskussion unter den Teilnehmern u.a. zu den Themen Terminplanung, Nachwuchskonzepte und Folgen der Pandemie im Nachwuchs.


HLV Blockgespräch Horizontalsprung

Zugehörige Dateien