Nikola Stefaniak verstärkt das HLV-Team im Bereich Verbandsverwaltung und Wettkampfwesen
  16.09.2021 •     HLV , Verbandsnews


Der HLV freut sich über eine neue Mitarbeiterin. Seit Anfang September unterstützt Nikola Stefaniak in Vollzeit den Verband schwerpunktmäßig in den Bereichen Startpasswesen und Meisterschaften. Wir heißen Nikola herzlich Willkommen und wünschen ihr viel Freude und Tatkraft bei ihren spannenden Aufgaben.

Geboren und aufgewachsen am Niederrhein in Moers, kam Nikola mit acht Jahren zur Leichtathletik. Drei Jahre später war sie im Wettkampfmodus angekommen und startete regelmäßig bei Deutschen Meisterschaften, zunächst im Block und Siebenkampf, später über die 100 Meter Hürden.

Nach dem Abitur begann Nikola das duale Studium der Fitnessökonomie und arbeitete nebenher als Personal Trainer. Den Bachelor-Abschluss in der Tasche stieg sie in die Verbandsarbeit als „Sports Development Officer“ beim Deutschen Cricket Bund e.V. ein. Dort betreute sie das DOSB-Projekt „Willkommen im Sport“, leistete Entwicklungsarbeit im Jugend- und Frauenbereich und organisierte Events. Kürzlich folgte dann der Umzug nach Frankfurt.

„Ich freue mich sehr auf den neuen Lebensabschnitt in Frankfurt. Für mich bedeutet der Weg zum HLV einen Schritt nach vorne, bei dem ich mein Können in meiner Sportart, der Leichtathletik, einbringen kann. Es wird toll sein viele neue Erfahrungen zu machen, Bekanntschaften zu schließen und dabei den Verband bei dessen Entwicklung zu unterstützen. Nach der coronabedingten Pause kann ich es kaum erwarten, bald wieder selbst auf der Bahn zu stehen.“

Telefonisch ist Nikola Stefaniak zu den üblichen Geschäftszeiten unter 069 6789 - 211 erreichbar. Darüber hinaus können Fragen per Mail an nikola.stefaniak(@)hlv.de gesendet werden.