Zwei DM-Titel für HLV-Athleten bei den Mehrkampf-Meisterschaften in Leverkusen
  03.02.2020


Geschafft! Bei den deutschen Hallen-Mehrkampf-Meisterschaften in Leverkusen gingen die Titel bei den Männern und Frauen an Athleten aus Hessen. Andreas Bechmann (LG Eintracht Frankfurt) setzte sich im Siebenkampf nach zwei Tagen mit ganz starken  6097 Punkten durch und stellte damit einen neuen deutschen U23-Rekord auf. Felix Wolter (TSV Gräfeling) hatte als Zweiter (5550 Punkte) eigentlich nie eine Chance, in die Entscheidung einzugreifen. Als zweiter Hesse im Feld beendete Martin Kratz (TV Gelnhausen) den Wettkampf als Sechster (4273 Pkt.).

Im Feld der Frauen setzte sich Vanessa Grimm (Königsteiner LV) durch. Sie sammelte im Fünfkampf 4263 Zähler (neue PB) und sicherte sich damit ihren ersten Titel in der Frauenklasse. Als Zweite überraschte hier Janina Lange (MTV Lübeck/4200 Pkt.). Der dritte Platz ging an die eigentlich stärker eingeschätzte Lokalmatadoren Mareike Arndt (Bayer 04 Leverkusen/411ß Pkt.). Der hessische Leichtathletik Verband gratuliert seinen beiden Titelträgern. Ein ausführlicher DM-Bericht folgt.