WM-Nominierung - ein halbes Dutzend für Peking
  29.07.2015 •     Trainerportrait


Wie erwartet mit sechs Teilnehmer/innen ist der HLV bei der WM in Peking (China) vom 22. bis 30. August vertreten. Wie der Deutsche Leichtathletik-Verband mitteilte, umfasst das DLV-Aufgebot insgesamt 66 Athleten (35 Männer/31 Frauen), darunter auch Diskus-Olympiasieger Robert Harting aus Berlin. Als Titelverteidiger hat Harting eine Wildcard, ob der 30-Jährige nach auskuriertem Kreuzbandriss startet, wird sich in den nächsten Tagen entscheiden. Mit 31 Jahren sind die Hammerwerferinnen Betty Heidler und Kathrin Klaas die ältesten Starterinnen aus Hessen, Siebenkämpferin Claudia Rath ist zwei Jahre jünger, ihre Disziplinkollegin Carolin Schäfer 23 Jahre alt. Noch ein Jahr jünger ist Gesa Krause (3.000 Meter Hindernis). Von den Nominierten gehören nur Carolin Schäfer (TV Friedrichstein) und Zehnkämpfer Michael Schrader (SC Hessen Dreieich) nicht der LG Eintracht Frankfurt an. In der Weltjahresbestenliste sind Betty Heidler (75,73 Meter) und Carolin Schäfer (6.547 Punkte) mit Rang zwei am besten platziert. Schrader ist mit 8.415 Punkten Fünfter, Gesa Krause (9:20,15 Minuten) Siebte, Claudia Rath Achte (6.458 Punkte) und Kathrin Klaas Zwölfte (72,77 Meter). (tin.)