U23 und Staffeln: DM-Doppelpack am 15./16. Juni in Wetzlar
  30.03.2019 •     Leistungssport , Verbandsnews , Wettkampfsport


Auf eine Doppelpack-DM können sich alle Leichtathletik-Freunde am Wochenende 15./16. Juni in Wetzlar freuen. Ursprünglich sollten in der Lahnstadt nur die U23-Junioren ihre nationalen Titelträger ermitteln. Auf einer Sitzung des DLV-Verbandsrats während der Hallen-DM in Leipzig wurde entschieden, die Staffelwettbewerbe (Männer, Frauen, U20-Jugend) aus dem Programm der DM von Berlin (3./4. August) herauszulösen und nach Wetzlar zu vergeben. Hintergrund dieser Entscheidung waren die besonderen Rahmenbedingungen in Berlin: An diesem Wochenende werden in der Hauptstadt in neun weiteren Sportarten die nationalen Titelträger ermittelt. Eine zeitliche Straffung des DM-Programms im Olympiastadion wurde wohl auch aus übertragungstechnischen Gründen des Fernsehens notwendig. 

Die Zuschauer bei den 76. deutschen U23-Meisterschaften können nun auch die besten deutschen Teams der Männer und Frauen über 4x100 und 4x400 Meter anfeuern. Hinzu kommen die Entscheidungen der Altersklasse U20 über 4x400 Meter bzw. 3x800 Meter (weiblich) und 3x1.000 Meter (männlich).

„Der ursprüngliche Zeitplan der U23 gab eine Ergänzung durch die Staffelrennen her. Wir werden wahrscheinlich keine Vorläufe durchführen, sondern mit Zeitendläufen arbeiten. Auch eine eventuelle Anhebung der Normen wäre denkbar, wobei hier noch Gespräche mit den Kollegen vom Leistungssport und den zuständigen Bundestrainern geführt werden müssten. Der DLV betrachtet die Staffelrennen auf jeden Fall als einen der Höhepunkte bei Meisterschaften“, erklärt Manfred Mamontow, Technischer Direktor Wettkämpfe des Deutschen Leichtathletik-Verbandes. Durch die Aufnahme der Staffelrennen beginnen die Titelkämpfe im Stadion am Karl-Kellner-Ring am Samstag um 11.45 Uhr, am Sonntag bereits um 10 Uhr. 

„Die deutsche U23-Meisterschaft ist ein großartiges Ereignis für Wetzlar. Dass diese Veranstaltung nach vier Jahren und dem Riesenerfolg von 2015 in unsere Stadt zurückkehrt, macht uns stolz. Zusammen mit den deutschen Staffelmeisterschaften stellt diese Veranstaltung einen immensen Gewinn für unsere Stadt dar. Wir freuen uns schon jetzt auf zwei tolle Tage mit Leichtathletik der absoluten Spitzenklasse“, so Wendelin Müller, Leiter des städtischen Sportamtes.