U20/U18-DM: Gemeinsam für das Hessen-Team!
  28.07.2016 •     Trainerportrait


Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) möchte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften U20/U18 von Freitag bis Sonntag in Mönchengladbach-Rheydt eine richtig große Welle machen. Und dies nicht nur sportlich mit möglichst vielen Medaillen, guten Platzierungen und persönlichen Bestleistungen, sondern auch mit einem neuen Wir-Gefühl als Hessen-Team. Und so wird im Grenzlandstadion auf dem Aufwärmplatz nicht nur das obligatorische HLV-Zelt aufgebaut. Neu hinzukommen wird ein Fanblock, der sich auf der Tribüne im Bereich des 100-Meter-Starts befindet. Gut zu erkennen ist der Block an dem großen Hessenbanner. Die Idee hatten HLV-Vizepräsident Leistungssport, Martin Rumpf, und Carsten Ebert (Referent Leistungssport/Marketing). HLV-Vizepräsident Jugend, Till Helmke, die hessische Leichtathletik-Jugend und die Landestrainer unterstützen die Aktion.<ENDE/> „Wir laden alle hessischen Vereine und ihre Starter gerne ein, unsere hessischen Teilnehmer aus dem Fanblock heraus gemeinsam zu unterstützen“, sagt Rumpf. Welche HLV-Nachwuchsathleten wann die größten Chancen haben, hat Till Helmke aufgelistet, zu dem PDF geht es hier. (tin.)