Schlüsselübergabe im Bundesstützpunkt Frankfurt
  10.10.2017


Sportdezernent Markus Frank (CDU) hat im Bundesstützpunkt Frankfurter im Stadtteil Niederrad die neuen Funktionsräume übergeben. „Wir sind alle stolz auf unsere Leichtathleten und freuen uns ganz besonders, wenn sie bei internationalen Wettkämpfen auf dem Treppchen stehen“, sagte Frank bei der Schlüsselübergabe an den HLV-Vizepräsidenten Klaus Schuder. Die Kosten für den zweiten Bauabschnitt betragen 1,2 Millionen Euro. In dem Anbau an das Wurfhaus befinden sich Physio- und Reha-Räume, Umkleideräume, Duschen, Toiletten sowie ein Kraftraum. Bis die sogenannten Nacharbeiten fertig gestellt sind und mit dem Ausstatten des Kraftraums begonnen werden kann, werden aber noch mindestens vier Wochen verstreichen. Zum kompletten Artikel in der Frankfurter Neuen Presse geht es hier: http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Das-Leistungszentrum-in-der-Hahnstrasse-ist-komplett;art675,2788979