Paderborn: Sujew und Nerkamp schnellste Hessen
  21.04.2019 •     Wettkampfsport


Diana Sujew (LG Eintracht Frankfurt) hat für die beste hessische Platzierung beim traditionellen Paderborner Osterlauf gesorgt. Die 28-Jährige lief nach 10 Kilometern auf den 13. Rang in 34:43 Minuten. Ihre persönliche Bestzeit (33:31) war sie vor vier Jahren an gleicher Stelle gelaufen. Lisa Oed (SSC Hanau-Rodenbach) erreichte das Ziel nach 35:22 Minuten, wurde damit Vierzehnte, ging nach überstandener Erkältung aber nicht in die Ausbelastung. Ihre persönliche Bestzeit über 10 Kilometer datiert aus dem Jahr 2018 (34:44/Berlin). Elina Sujew (LG Eintracht Frankfurt) sortierte sich auf Rang 16 ein (35:43).

Weiterhin suboptimal unterwegs ist Jens Nerkamp (Laufteam Kassel). „Mit 31:12 Minuten bin ich natürlich alles andere als zufrieden, aber ich werde zumindest nicht langsamer. Es ist hart, wenn der Körper nicht das zeigen kann, was er im Stande ist zu leisten. Aber Geduld ist eine Tugend und ich werde zu alter Stärke zurückfinden“, schreibt der 29-Jährige auf Facebook. Er belegte den 27. Platz. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatte Nerkamp in Paderborn mit 29:20 Minuten eine persönliche Bestzeit erzielt. Etwas mehr als eine Minute hinter dem Nordhessen kam Dominik Müller (32:29/SSC Hanau-Rodenbach) ins Ziel.