Oliver Koletzko ist Newcomer des Jahres – Melat Kejeta und Marc Reuther belegen jeweils Platz zwei
  18.12.2020 •     HLV


Der Landessportbund Hessen e.V. (lsb h) zeichnet jedes Jahr hessische Sportlerinnen und Sportler aller Sportarten in verschiedenen Kategorien aus. Die Sieger des Jahres 2020 wurden erstmals nicht alleine von einer Experten-Jury bestimmt, sondern wurden zu 50 Prozent mittels einer vom Hessischen Rundfunk durchgeführten Publikumsabstimmung gewählt.

Der Deutsche U18-Meister im Weitsprung Oliver Koletzko (Wiesbadener LV) hat die Wahl in der Kategorie „Bester Newcomer“ gewonnen. Oliver wurde in diesem Jahr Deutscher U20-Hallenmeister in Neubrandenburg, Deutscher U18-Meister in Heilbronn und stellte mit 7,72m einen hessischen U18-Rekord im Weitsprung auf. Zudem steht er sowohl auf der Europäischen U18-Bestenliste als auch auf der U18-Weltbestenliste auf Platz 1.

„Ich als Leichtathlet kann mich über mein Jahr 2020 nicht beschweren. Im Gegenteil, für mich lief es sensationell. Klar, wir hatten alle mit der schwierigen Situation zu kämpfen, aber wir als Leichtathleten hatten da gewisse Vorteile, da wir Einzelsportler sind. Ein großer Dank geht an den HLV für dessen hervorragend funktionierende Hygiene-Konzepte und die doch noch zahlreichen Wettkampfmöglichkeiten innerhalb der Late Season nach dem ersten Lockdown. Die Auszeichnung Newcomer des Jahres bedeutet mir sehr viel. Es war in diesem Jahr nicht gerade einfach, sich auf den Sport zu konzentrieren und gute Leistungen zu bringen. Herzlichen Dank an alle, die für mich gestimmt haben und andere dazu animiert haben.“

Bei der Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ belegte Langstrecken-Läuferin Melat Kejeta (Laufteam Kassel) hinter der Bob-Sportlerin Kim Kalicki den zweiten Rang. Melat hatte im Oktober in Gydnia (Polen) in 1:05:18 Stunden einen neuen deutschen und europäischen Rekord im Halbmarathon aufgestellt. Bei den Männern durfte sich Marc Reuther (LG Eintracht Frankfurt) ebenfalls über Rang zwei freuen.

Hessens Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2020 werden – aller Voraussicht nach – im ersten Halbjahr 2021 im Rahmen einer besonderen Veranstaltung öffentlich geehrt. Die Olympische Ballnacht im Kurhaus Wiesbaden, die der Sportlerehrung normalerweise als festlicher Rahmen dient, wurde in diesem Jahr Corona bedingt abgesagt.

Wir gratulieren Oliver, Melat und Marc sehr herzlich zu diesen wertvollen Auszeichnungen. Sie stehen stellvertretend für die herausragenden Leistungen und das Engagement der hessischen Leichtathletinnen und Leichtathleten aller Leistungsklassen und Altersgruppen in diesem besonderen Jahr 2020.

Einen noch ausführlicheren Artikel finden Sie auf der Homepage des lsb h.

Fotos: Jens Priedemuth