Marc Tortell und Jonas Kilian mit persönlichen Bestzeiten über 800 Meter
  23.06.2020


Für die beiden Athleten vom Athletic Team Karben lohnte sich die Reise zum Meeting in Meilen (Schweiz). Mit einem zweiten und achten Platz unter 54 Startern zeigten die HLV-Läufer eine sehr gute Form.

Marc Tortell hat am Samstag in einem mutigen Rennen über 800 Meter in 1:50,48 Minuten eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt. Der Dritte der Deutschen Hallenmeisterschaften über 1.500 Meter musste sich nur dem Franzosen Baptiste Mischler (1:48,25 min) geschlagen geben.

Die Durchgangszeit bei Streckenhälfte betrug flotte 52,27 Sekunden und lag damit nur knapp 0,5 Sekunden über Tortells Bestzeit über 400 Meter. Bis 600 Meter blieb er bei einem konstant hohen Tempo, erst eingangs der Zielgeraden musste er seinem hohen Tempo Tribut zollen und ließ abreißen.

„Mit 1:50,48 Minuten habe ich meine bisherige Bestmarke um knapp eine halbe Sekunde verbessert und mit dem Rennverlauf bin ich sehr zufrieden", sagte Marc Tortell nach dem Lauf. „Wir waren uns eigentlich alle sicher, dass er die magische Marke von 1:50 Minuten geknackt hatte, bevor uns die Schweizer Uhren eines Besseren belehrten", sagte Trainerin Uta Tortell, die ihren Schützling auf einem guten Weg zum Formaufbau und einer starken Saison sieht.

Jonas Kilian lief ebenfalls eine neue persönliche Bestzeit. Mit seinen 1:56,04 Minuten blieb er mehr als 2,5 Sekunden unter seiner bisherigen Freiluft-Bestmarke. Auf der Zielgeraden ging er noch an drei Läufern vorbei. „Der weite Weg hat sich gelohnt", resümierte ATK-Vereinsvorsitzender Enrique Tortell.