Lisa Oed erreicht Finale der U20-WM!
  10.07.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Große Leistung von Lisa Oed im dritten Hindernis-Vorlauf bei der U20-WM in Tampere (Finnland). Die Athletin vom SSC Hanau-Rodenbach belegte in 10:07,79 Minuten Platz vier und erreichte damit das Finale am Freitag um 20.45 Uhr! Vorne war ein afrikanisches Trio eine Klasse für sich - und die drei Plätze, für die es in der Vorrunde ein großes Q für das Finale gab, schnell vergeben. In der Gruppe dahinter absolvierte die U20-Europameisterin aus Hessen ein sehr gutes Rennen, fing die zunächst enteilte Finnin Astrid Snäll ein und rannte dann ungefährdet mit einer langgezogenen Steigerung Platz vier nach Hause, was sicher über die Zeit reichte. „Ich hatte das Glück, dass ich im letzten Vorlauf war, da hatte ich schon die Infos von den Trainern“, erklärte Lisa Oed. „Ich bin voll gelaufen, aber ich habe immer die Zeit kontrolliert. Jetzt freue ich mich riesig aufs Finale. Hier mit der U20-Weltrekordlerin zu laufen, mit Athletinnen, die schon in der Diamond League gestartet sind, im Call Room zu sitzen - das ist einfach toll! Ich werde noch mal mein Bestes geben und das Rennen genießen!“