Deutsche Mehrkampf-Meisterschaften in Wesel
  22.08.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Kaum Zeit zum Verschnaufen. Nur eine Woche nach den deutschen Jugend-Meisterschaften stehen vom 24. bis 26. August die nationalen Titelkämpfe der Mehrkämpfer auf dem Programm. Der Hessische Leichtathletik-Verband wird in Wesel mit 40 Athleten aus 13 Vereinen vertreten sein. Im Siebenkampf der Frauen würde Christina Kiffe (ASC Darmstadt), die Überraschungs-Dritte der DM im Speerwerfen, gerne ihre Saisonbestmarke (5.518 Punkte in Ratingen) nach oben schrauben.

Im U23-Bereich gehört Vanessa Grimm (Königsteiner LV) zu den Kandidatinnen auf Edelmetall. Die Bundeskaderathletin ist mit 5.791 Punkten die Nummer zwei in der Meldeliste. In der Spitzengruppe des U18-Nachwuchses wird Jenna Fee Feyerabend (TV Groß-Gerau) weit vorne erwartet. Sie reist als  Hessenrekordhalterin (5.665 Punkte) ins Auestadion und trifft auf Lara Kohlenbach (Königsteiner LV/5.512 Punkte), die bei der U18-EM in Györ (Ungarn) die deutschen Farben im Siebenkampf vertreten hat.

Die Mädels der LG Eintracht Frankfurt haben in der U20-Teamwertung durchaus Chancen, bei der Medaillenvergabe mitzureden. Youngster Oliver Koletzko (TSG Wehrheim), deutscher Vizemeister im Weitsprung, schnürt am Wochenende im M15-Neunkampf schon wieder seine Spikes.

Zur Teilnehmerliste der Mehrkampf-DM