Andreas Bechmann: „Ich habe nichts zu verlieren“
  28.02.2019 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Der rasante Aufstieg von Zehnkämpfer Andreas Bechmann wird an diesem Wochenende mit dem Start bei der Hallen-EM in Glasgow belohnt. Mit 19 Jahren ist der Youngster von der LG Eintracht Frankfurt der Jüngste im Feld der zwölf Topathleten, die nach dem Titel im Hallen-Siebenkampf greifen. Vor der EM schwärmt Bechmann vom Ehrgeiz seiner Trainingskollegin Carolin Schäfer, spricht über die nervenaufreibenden Tage, bis sicher war, dass er auch dabei ist in Glasgow und deutet weiteres Potenzial an. „Aber selbst wenn ich Letzter werde: Ich war dabei.“

Zum Beitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung

Zum Video auf hessenschau.de