6,62 Sekunden im Video! Kranz läuft Hessenrekord
  17.12.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Wenn nicht alle Eindrücke täuschen, wird EM-Teilnehmer Kevin Kranz die Rangordnung im deutschen Männersprint in den nächsten Monaten weiter zu seinen Gunsten verschieben. Galt sein 100-Meter-Sieg bei den deutschen Meisterschaften in Nürnberg noch als (kleine) Überraschung, so spricht in diesem Dezember vieles auf eine stetige Entwicklung zu seinem Vorteil hin.

Bereits vor einer Woche hatte der 20-Jährige vom Sprintteam Wetzlar in Ludwigshafen seine persönliche Bestzeit über 60 Meter auf 6,70 Sekunden gedrückt, am gestrigen Sonntag in Dortmund ging es nochmals wesentlich schneller. Mit 6,62 Sekunden verbesserte Kranz auch den Hessenrekord seines Vereinskollegen Michael Pohl um eine Hundertstel. Pohl, 29 Jahre alt, hatte als DM-Zweiter 2018 in Dortmund den Rekord über 6,68 und 6,66 auf 6,63 Sekunden gedrückt.   

Zum Video