Friederike Schoppe wird Deutsche Marathon Meisterin in der W45
  14.04.2022 •     HLV , Senioren , Wettkampfsport


Im Rahmen des 30. Hannover Marathons wurden am 03. April die Deutschen Meisterschaften im Marathonlauf ausgetragen. Dabei konnten drei hessische Altersklassensportler Medaillen erringen. Allen voran Friederike Schoppe (LSG Goldener Grund Selters), die erstmalig an „Deutschen“ teilnahm.

Nachdem die 42-jährige Ausdauersportlerin schon 2019 beim Frankfurt Marathon mit einer starken persönlichen Bestmarke von 2:52:58 h auf sich aufmerksam machen konnte, gelang es ihr in der niedersächsischen Landeshauptstadt diese Zeit als Deutsche Marathon-Meisterin in der W45 in 2:49:19 h deutlich zu unterbieten. Mit dieser Leistung, derzeit nimmt sie einen guten 7. Rang in der ewigen Deutschen Bestenliste der W45 ein, wurde sie zur erfolgreichsten HLV Vertreterin in Hannover.

In der M65 überragte Peter Eckes (LG Bad Soden/Sulzbach/Neuenhain) seine gleichaltrige Konkurrenz und siegte in einer tollen Zeit von 2:58:26h. Somit ging eine weitere Goldmedaille nach Hessen.

Nach seinen guten Leistungen im Vorfeld wusste Friederikes Vereinskamerad Robert Unger in der M35 als Dritter zu überzeugen. In guten 2:26:34h sicherte er sich die Bronzemedaille in einem starken Feld.

Platz Acht in der W30 erzielte Tanja Moser (Spiridon Frankfurt) in 2:50:34h.

Wir gratulieren alle Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu ihren Ergebnissen!