22für22
  10.03.2021 •     HLV , Bildung , Breitensport


Mit dem Projekt „22für22“ stellt das Referat Lehre die Weichen für eine attraktivere C-Trainer Breitensportausbildung ab dem kommenden Jahr. Dabei ist auch die Meinung aus den Vereinen gefragt.

Das Team Lehre des HLV hat in den letzten Monaten viele Anstrengungen bemüht, um das Lehrwesen "umzukrempeln". Die Ausbildung zum "C-Trainer Breitensport" wird ebenfalls neu konzeptioniert und soll unter dem Motto "22für22" an den Start gehen. Wir möchten dabei auf die Wünsche der Vereinsmitglieder eingehen und deren Bedarf in die Planungsphase mit einbeziehen.

HLV-Lehrwart Manuel Odey: „Wir möchten den C-Trainer Breitensport stärken und damit der Diversität des Breitensports gerecht werden. Die Ausbildung soll verständlicher und attraktiver gestaltet werden, mit spannenden Online-Modulen. Mein Ziel lautet „22in22“, also 22 neu ausgebildete C-Trainer*innen im Jahre 2022.“

Neben den Pflichtmodulen wird es auch Wahlmodule (Lauf, Walking, Nordic Walking, Sportabzeichen) geben, um eine Spezialisierung in eine bestimmte Richtung schon während der Ausbildung zu unterstützen.

Daher unsere Frage an Euch:

Welche zusätzlichen Inhalte würdet Ihr gerne in der C-Trainer Breitensportausbildung sehen?

Wir wären Euch dankbar, wenn Ihr Euch fünf Minuten Zeit nehmen und unsere Fragen unter diesem Link beantworten würdet.

Gerne könnt Ihr diesen Link auch innerhalb Eures Vereins weitergeben, um ein möglichst breites Spektrum an Antworten zu erzielen.

Für Eure Unterstützung möchten wir Euch sehr herzlich danken. Wir freuen uns, gemeinsam mit Euch ein neues attraktives Angebot für die hessische Leichtathletik zu kreieren.