U20-WM: Denise Uphoff gewinnt Staffel-Gold!
  15.07.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Überraschung, Überraschung, Überraschung! Denise Uphoff vom Sprintteam Wetzlar hat mit der deutschen 4x100-Meter-Staffel bei den U20-Weltmeisterschaften in Tampere (Finnland) die Goldmedaille gewonnen. Dabei rutschte die 17-Jährige aus Hessen ziemlich unverhofft als Schlussläuferin in das DLV-Quartett, das sich in 43,82 Sekunden gegen Irland (43,90) und Großbritannien (44,05) durchsetzte. Im Vorlauf am Freitagabend war noch Keshia Kwadwo (TV Wattenscheid) zum Einsatz gekommen - das Ergebnis war die souveräne Qualifikation für den Endlauf in 43,80 Sekunden. Am Samstagmorgen fiel dann die Entscheidung, Kwadwo nach vier 100-Meter-Rennen in Tampere und mit Blick auf ihren Staffeleinsatz bei der EM in Berlin zu schonen. „Ich habe richtig gezittert, und die anderen haben mir Mut gemacht“, erzählte Uphoff später. In der Besetzung Viktoria Dönicke (LV Erzgebirge), Corinna Schwab (TV Amberg), Sophia Junk (LG Rhein-Wied) und Uphoff holte die deutsche Staffel dann den ersten U20-WM-Titel seit dem Jahr 2000.

Im Einzelrennen über 100 Meter hatte Uphoff das Halbfinale erreicht (11,90).  

Zum Wettkampfbericht auf leichtathletik.de