Mikitenko und Luzolo Sportler des Jahres
  24.11.2013 •     Trainerportrait


Großer Erfolg für die hessische Leichtathletik bei den Wahlen zum Frankfurter Sportler des Jahres. Als Sportlerin 2013 wurde Marathonläuferin Irina Mikitenko (LG Eintracht Frankfurt) von Stadtrat Markus Frank ausgezeichnet; als Nachwuchssportlerin ihre Vereinskollegin Maryse Luzolo. Die 41-jährige Mikitenko hatte beim Berlin-Marathon Ende mit 2:24:54 Stunden einen Masters-Weltrekord aufgestellt und war Dritte geworden. Mit 2:19:19 Stunden (2008) hält sie auch den deutschen Rekord. Maryse Luzolo war in der Halle deutsche Jugendmeisterin im Weitsprung geworden und hatte im Sommer bei der U23-EM den vierten Platz belegt. In der deutschen U20-Bestenliste nimmt sie den zweiten Rang mit 6,45 Metern ein. Nachwuchssportler des Jahres wurde der Volleyballer Moritz Reichert. Zur Wahl gestanden in den Kategorien Sportler/Sportlerin des Jahres hatten auch die WM-Vierte im Siebenkampf, Claudia Rath, U23-Europameisterin Gesa Krause (3.000 Meter Hindernis), Zehnkampf-Europameister Pascal Behrenbruch sowie der WM-Fünfte über 1.500 Meter, Homiyu Tesfaye (alle LG Eintracht Frankfurt).