Marathon-DM: Medaillenchance für Nerkamp
  28.04.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Die Ausgangslage: Wenn am Sonntag, 29. April, 9 Uhr, in Düsseldorf die deutschen Marathonmeisterschaften gestartet werden, sind die besten Läufer nicht dabei. Rekordhalter Arne Gabius hatte die Titelkämpfe ohnehin nicht auf dem Schirm, stieg zuletzt beim Boston-Marathon nach etwa zehn Kilometern aus. Julian Flügel muss bekanntlich an der Achillessehne operiert werden. Philipp Pflieger läuft zeitgleich in Hamburg und will zumindest die Europacup-Team-Norm für die EM in Berlin (2:17 Stunden) erreichen, im Norden Deutschlands steht auch der Meister von 2013, Frank Schauer, an der Startlinie. Abgesagt für Düsseldorf hat auch Hendrik Pfeiffer, er dürfte mit seiner Zeit von 2:13:39 Stunden (Köln-Marathon 2017) für die EM gesetzt sein. Schließlich wurde die Einzelnorm auf glatte 2:14 Stunden festgesetzt.

Gut möglich, dass am Sonntag in Düsseldorf über die längste olympische Laufstrecke von 42,195 Kilometer die Stunde der Debütanten schlägt, und zu denen gehört auch Jens Nerkamp. Der 28-Jährige Halbmarathon-Vizemeister vom PSV Grün-Weiß Kassel hat eine Zeit von unter 2:20 Stunden im Sinn. Am 15. April brachte Nerkamp seinen letzten langen Lauf hinter sich - 38,5 Kilometer in 2:20 Stunden. Eine Woche später lautete das zweitägige Motto „Kraft tanken in der Heimat!“, also in Garrel bei Cloppenburg. „Ich habe das schöne Wetter heute Morgen genutzt, einen lockeren Dauerlauf um die Talsperre zu machen. Eine meiner Lieblingsstrecken, da die knapp 10 Kilometer lange Runde landschaftlich einiges zu bieten hat. Deshalb bin ich gleich zwei Runden gelaufen“, postete der Wahl-Nordhesse am 22. April bei Facebook.

Nerkamp ist - bei erwartetem Rennverlauf - auf jeden Fall mitten drin im Medaillenrennen. Und seine Konkurrenten? Sicher die Marathon-Debütanten Philipp Baar (Art Düsseldorf), deutscher Halbmarathonmeister 2017 in 64:57 Minuten, der aktuelle nationale Halbmarathonmeister Karsten Meier (LG Braunschweig/65:22); aber auch der deutsche Marathonmeister 2016, Marcus Schöfisch (lauftraining.com/2:17:56 Stunden), Sebastian Reinwand (2:19:20), Simon Stützel (2:17:51) sowie Andreas Straßner (2:18:50).

Die prominentesten Marathonläufer in Düsseldorf werden als Fach-Kommentatoren am Mikrophon sitzen: Jan Fitschen und André Pollmächer. Zu hören sind sie im Livestream, der auf leichtathletik.de angeboten wird.