Vier Hessen beim U20-Hallen-Dreiländerkampf am Start
  02.03.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Vier hessische Nachwuchsathletinnen und -athleten sind vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) für den U20-Länderkampf am Samstag, 3. März, in Nantes (Frankreich) nominiert worden. Das Quartett hat eines gemeinsam: Alle vier werden erstmals das Nationaltrikot überstreifen. Über 200 ist Daniel Regenfuß (LG Langen) nominiert worden, er wird auch in der deutschen 4x200-Meter-Staffel an den Start gehen. Über 800 Meter steht in Oskar Schwarzer (TV Groß-Gerau) ein weiterer nationaler U20-Hallenmeister im DLV-Team. Antonia Dellert (LG Seligenstadt) vertritt die deutschen Farben über 60 Meter, Sophia Volkmer (TV Wetzlar) über 800 Meter. Gegner in dem Hallen-Dreiländerkampf sind die Teams aus Frankreich und Italien.