Hessische Meisterschaften im Straßenlauf abgesagt
  26.08.2020 •     HLV , Wettkampfsport


Die hessischen Titelkämpfe im Straßenlauf, die für den 13. September in Rodenbach angesetzt waren, müssen abgesagt werden. Grund hierfür ist das vom Main-Kinzig-Kreis (MKK) und der Stadt Hanau am 24. August erlassene Maßnahmenpaket. Die Zahl der Neuinfektionen (Coronavirus) pro 100.000 Einwohner überstieg im MKK binnen sieben Tage (Sieben-Tage-Inzidenz) am Wochenende erstmals wieder die Marke von 20. In Hanau lag der Inzidenzwert am Montag bei 63,3, gestern gar bei über 70.

HLV-Präsident Klaus Schuder: „Mit diesem Schritt müssen wir den aktuellen Entwicklungen Rechnung tragen. Die Gesundheit aller Beteiligter steht an oberster Stelle und dieser Verantwortung wollen wir gerecht werden. Die Absage schmerzt, weil wir gemeinsam mit den Verantwortlichen des SSC Hanau-Rodenbach fieberhaft an dieser Veranstaltung gearbeitet haben, aber die Vernunft muss sich durchsetzen.“

An dieser Stelle möchte sich der HLV ausdrücklich bei den Organisatoren des SSC Hanau-Rodenbach für dessen Engagement in den letzten Wochen bedanken und für die Bereitschaft, die Hessischen Meisterschaften kurzfristig ausrichten zu wollen.

Ob es in diesem Jahr einen weiteren Nachholtermin geben wird, ist derzeit offen.