LG Seligenstadt ist „Nachwuchsverein des Jahres“
  01.09.2020 •     Jugend


Der Leichtathletik-Förderverein und der HLV-Jugendausschuss haben gemeinsam fünf Vereine als „Nachwuchsvereine 2019“ ausgezeichnet.

Bei diesem Wettbewerb wird der Blick auf die Nachwuchsarbeit im Verein gerichtet. Dabei zählen nicht einzelne sportliche Leistungen, sondern eine nachhaltige und langfristige Ausrichtung. Hierzu können das Leichtathletik-Training mit geschulten Übungsleitern, die Ausrichtung von eigenen Wettkämpfen, Jugendfreizeiten und Sommerfesten sowie die Integration von Leichtathleten mit Behinderung oder Migrationshintergrund zählen. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

In besonderer Weise fiel der Jury, bestehend aus dem Vorsitzenden des Leichtathletik-Fördervereins Hessen sowie zwei Mitgliedern des HLV-Jugendauschusses, die Nachwuchsarbeit der LG Seligenstadt auf. Es folgt die SSC Bad Sooden-Allendorf auf Platz 2. Der ASC Darmstadt, die SG Weiterstadt und der VfL Wolfhagen teilen sich den 3. Platz. Verbunden mit der Auszeichnung ist ein Preisgeld für die Vereine, welches der Nachwuchsarbeit zugutekommt.

Der HLV-Jugendausschuss und der Leichtathletik-Förderverein Hessen danken allen Vereinen für die engagierte und hervorragende Nachwuchsarbeit.