Gemeinsam stark – 1. HLV Scouting Day und HBRS TalentTag voller Erfolg
  15.09.2021 •     HLV , Jugend


Der Bundesstützpunkt Leichtathletik in Frankfurt-Niederrad war vergangenen Samstag Schauplatz des 1. Scouting Days. Der Hessische Leichtathletik-Verband (HLV) hatte gemeinsam mit dem Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverband zu diesem Talentsichtungstag eingeladen. Das Thema Inklusion sollte an diesem Tag gelebt werden und als Vorbild für weitere Aktionen dienen.

171 sportbegeisterte Kinder und Jugendliche im Alter von elf bis vierzehn Jahren, darunter auch ein Dutzend Kinder mit Handicap, waren dem Aufruf gefolgt und erlebten auf dem Leichtathletikgelände an der Hahnstraße einen Tag voller sportlicher Action. Spielerisch lernten die Jugendlichen unterschiedliche Bewegungsformen kennen und powerten sich einen Tag lang aus. Die Teilnehmer konnten dabei mehr über das eigene sportliche Talent herausfinden und sich mit anderen messen. Über die Leistungsbetrachtung hinaus wurde sich mit Aspekten der sozialen Interaktion und der Selbsteinschätzung beschäftigt.

Konzeptionell wurden die bereits bestehenden HBRS TalentTage und der neu geschaffene HLV Scouting Day zusammengeführt. Die Verbände möchten zukünftig stärker zusammenarbeiten und damit das wichtige gesellschaftliche Thema Inklusion fördern.

Heinz Wagner, HBRS-Präsident:

„Der erfolgreiche Auftakt der gemeinsamen Anstrengungen des HLV und des HBRS am heutigen Tage freut mich sehr und macht mich stolz. Wir werden gemeinsam eine erfolgreiche Ausgangsbasis schaffen, von der aus jungen Menschen mit (und ohne) Handicap in die Leichtathletik starten können. #StarteDeinenWeg wird in der Para Leichtathletik in Hessen durch die Zusammenarbeit zwischen HBRS und HLV erfolgreich gelebt werden können.“

Für ein abwechslungsreiches Programm sorgten die erfahrenen Verbandstrainer mit einem attraktiven Übungskatalog aus den Bereichen Laufen, Springen und Werfen. Dabei gefiel den Talenten der 40-Meter-Sprint mit Lichtschrankenmessung (20m fliegend) ebenso gut, wie der Koordinationsparcours und das Basketballspiel. Das Highlight des Tages war jedoch ohne Zweifel der inklusive Staffelwettbewerb, bei dem alle Teilnehmer verschiedene Aufgaben erfüllen mussten. „Das hat so viel Spaß gemacht. Am liebsten hätte ich das gleich nochmal gemacht“, freute sich die zwölfjährige Leylah. Finn (13 J.) hat gefallen, dass „es so viele verschiedene Sachen auf einmal gab. Am coolsten fand ich aber Basketball und den Parcours“. Beide wollen nächstes Jahr wieder mit dabei sein.

Carsten Ebert, Bundesstützpunktleiter Frankfurt und HLV-Geschäftsleiter Sport:

„Ich habe sehr viele Kinder mit strahlenden Gesichtern gesehen, die alles bei den fünf Stationen gegeben haben. Das Ziel, alle Kader-, Nicht-Kader- und HBRS-Kinder gemeinsam an einem Tag zu „bewegen“ und zu sichten, haben wir erreicht. Die Staffel hat gezeigt, dass alle Kinder gemeinsam einen Wettkampf durchführen können – wenn man sich darauf einlässt, kreative Ideen hat und auch den Mut hat, es umzusetzen. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir den Tag im Team von HBRS- und HLV-Mitarbeitern sowie den vielen Helfern aus den Vereinen erfolgreich durchgeführt haben. Mein Dank gilt vor allem diesen ehrenamtlichen Helfern, ohne die das Ganze nicht möglich gewesen wäre.“

Auch von Seiten der Eltern und der Vereins-Betreuer gab es viel Lob. „Wir hatten gar nicht so viel erwartet“, staunten Dagmar und Stefan, Eltern von Leichtathletik-Neuling Johannes. „Der Tag war toll organisiert und die Staffel das Sahnehäubchen.“ Für Ulrike Kleinschmidt, an diesem Tag für den VfL 1889 Wolfhagen im Einsatz, war die Veranstaltung „eine super Werbung für die Leichtathletik“.            

Der Scouting Day/ TalentTag soll auch 2022 in Frankfurt stattfinden, dann mit bis zu 500 Kindern. Die Teilnehmer sollen sich aus TSP-Kaderathleten, Nicht-Leichtathleten und HBRS-Kindern zusammensetzen. Zudem soll eine gemeinsame Fortbildung für HLV- und HBRS-Trainer integriert werden. Perspektivisch sollen noch weitere Scouting Days/ TalentTage in Hessen durchgeführt werden.  

Die Veranstaltung wurde freundlicherweise unterstützt von Rosbacher, EDEKA Scheck-In, dem Frischezentrum Melzig, Decathlon, J.P. Morgan und Lotto Hessen.

Fotos: Stefan Judt, Björn Günther