Fünf Hessen für Hallen-EM in Glasgow nominiert
  20.02.2019 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Der Hessische Leichtathletik-Verband ist bei der Hallen-EM in Glasgow (Großbritannien/1. bis 3. März) mit fünf Athletinnen und Athleten vertreten. Zu den insgesamt 31 Teilnehmern, die vom Bundesausschuss Leistungssport des Deutschen Leichtathletik-Verbandes nominiert wurden, gehören Kevin Kranz und Rebekka Haase (beide 60 Meter/Sprintteam Wetzlar), Amos Bartelsmeyer und Sam Parsons (beide 3.000 Meter/beide LG Eintracht Frankfurt) sowie der deutsche Hallenmeister im Siebenkampf, Andreas Bechmann von der LG Eintracht Frankfurt.

Die Teilnahme von Bechmann, mit 6.017 Punkten Sechster der europäischen Hallenbestenliste, wurde auch möglich durch die verletzungsbedingten Absagen von Zehnkampf-Europameister Arthur Abele (SSV Ulm/Kapselzerrung im Sprunggelenk) sowie Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied/Schmerzen im Sprungfuß).

Das DLV-Team reist am Mittwoch, 27. Februar, ab; die europäischen Titelkämpfe in der Emirates Arena beginnen am Freitagabend.