EM in Berlin: Die blaue Bahn spricht!
  17.07.2018 •     Wettkampfsport


Die Macher der Leichtathletik-Europameisterschaften im Berliner Olympiastadion scheuen keine Mühen und Kosten, um eine ähnliche Begeisterung zu entfachen wie 2009 bei der WM an gleicher Stelle. Das Ziel: etwa 300.000 verkaufte Tickets. Ein Marketing-Tool ist die Facebook-Seite, und dort ist seit gestern ein knapp dreiminütiges Video zu sehen, das den Schauplatz thematisiert. Etwas genauer hingehört, hat die blaue Bahn eine Stimme und erzählt die Geschichte des Stadions. Noah Klaus, Wahl-Berliner und Poetry-Slam-Dichter, hat den Text geschrieben, vorgetragen wird er von Charles Rettinghaus. Der 56-jährige Schauspieler und Synchronsprecher hat unter anderen Robert Downey Jr. und Jean-Claude van Damme seine deutsche Stimme „geliehen“. Wie es gelungen ist, das Video? Man kann wohl kontrovers debattieren, ob eine Formulierung wie „Ich atme den Geist von Marathon“ metaphorisch ein wenig überdehnt ist, sehr hoch gegriffen ist der Satz: „Die Legende hat noch lange kein Ende!“ Faktisch unstrittig ist zumindest „Ich will die Bühne sein für die EM!“

Aber sehen Sie selbst …


Verwandte Links