Carolin Schäfer startet in Götzis
  24.05.2019 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Carolin Schäfer, Vizeweltmeisterin und EM-Dritte im Siebenkampf, hat sich entschlossen, am Wochenende 25./26. Mai beim Mehrkampf-Meeting in Götzis (Österreich) zu starten. "Ich muss raus aus dem Trainingskomplex", sagte die 27-Jährige der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Ihr Ziel: Die WM-Norm von 6.300 Punkten. In der nur sechsmonatigen Vorbereitung war vieles anders als zuvor. Den Sprint- und Kraftbereich hat der hessische Landestrainer David Corell übernommen, für den Weitsprung ist Lothar Altmeyer (Saarbrücken) zuständig, Tipps im Speerwurf gibt es weiterhin von Olympiasieger Thomas Röhler (Jena). Wie auf hlv.de berichtet, hat die Siebenkämpferin von der LG Eintracht Frankfurt im Kugelstoßen auf die Drehstoßtechnik umgestellt. Alle Fäden laufen weiterhin bei dem 63-jährigen Cheftrainer Jürgen Sammert zusammen.

Zum Artikel in der Frankfurter Rundschau