HLV-Leichtathleten mit Frankfurter Sportplakette ausgezeichnet
  01.04.2019 •     Leistungssport


Beim Frankfurter Sportabend hat Sportdezernent Markus Frank in der Paulskirche rund 500 Athletinnen und Athleten mit der Sportplakette ausgezeichnet. Unter den Geehrten waren deutsche Meister, Europameister, Weltmeister sowie weitere erfolgreiche Persönlichkeiten, die internationale oder nationale Siege erringen konnten. Dabei waren auch viele Leichtathleten aus Hessen.

Frank gratulierte in seiner Begrüßung zu den Leistungen: „Sie stehen für den Spitzensport in Frankfurt am Main, der für eine Sportstadt genauso wichtig ist wie eine vielfältige Breitensport-Landschaft. Sie repräsentieren unsere Stadt auf den sportlichen Bühnen der Welt.“

Neben Frank haben auch Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler, Stadträtin Albina Nazarenus-Vetter sowie Kerstin Garefrekes, Ex-Spielerin des 1. FFC Frankfurt, und Ex-Hammerwerferin Kathrin Klaas (LG Eintracht Frankfurt) an der Ehrung mitgewirkt und Plaketten überreicht.

Entsprechend der „Ordnung der Stadt Frankfurt am Main für Auszeichnungen auf dem Gebiet des Sports“ werden beim Frankfurter Sportabend jene Athletinnen und Athleten geehrt, die für einen Frankfurter Turn- und Sportverein starten und/oder ihren Wohnsitz in Frankfurt haben. Geehrt werden Sportlerinnen und Sportler, die in den vergangenen zwei Jahren besonders erfolgreich waren.