Hessen glänzen bei der Bahneröffnung in Wetzlar
  06.05.2018 •     Leistungssport , Wettkampfsport


Traumwetter, gute Besetzung und starke Leistungen – die Bahneröffnung in Wetzlar war ein voller Erfolg. Michael Pohl startete mit einer persönlichen 200-Meter-Bestzeit in die EM-Saison, sein Vereinskollege Kevin Kranz debütierte über die halbe Stadionrunde und auch der Sieg über 100 Meter ging an das Sprintteam Wetzlar: Mustafa Al Muhsin lief 10,55 Sekunden. Im Weitsprung der Männer setzte sich Gianluca Puglisi (Königsteiner LV) mit 7,15 Metern vor dem U20-Weltmeister im Zehnkampf, Niklas Kaul (USC Mainz/6,82) durch. Siebenkampf-Vize-Weltmeisterin Carolin Schäfer (LG Eintracht Frankfurt) testete mit durchwachsenem Resultaten im Kugelstoßen und Hochsprung. Die Sprints der Frauen dominierten die norwegische Landesrekordhalterin Ezinne Okparaebo und Lara Matheis (TSG Gießen-Wieseck).

Zum Beitrag von leichtathletik.de

Zur Ergebnisliste