Sponsoren HLV Logo

Biederbick rückt vor, Osman zeigt seine Klasse


Anthony Romaniw gewinnt die 800 Meter vor Christian von Eitzen und Dennis Biederbick (Foto: René Vigneron)

Zum Saisonabschluss wurden am Mittwoch beim Abendsportfest im Wiesbadener Helmut-Schön-Sportpark über 800, 1.500 und 5.000 Meter nationale Spitzenzeiten erzielt, die auch für Verschiebungen in den DLV-Jahresbestenlisten sorgten. So gewann der Olympiateilnehmer Anthony Romaniw (Kanada) das Rennen über 800 Meter in 1:46,65 Minuten. Als Zweitplatzierter verbesserte Christian von Eitzen (LC Rehlingen) seine zwei Jahre alte persönliche Bestzeit um mehr als zwei Sekunden auf 1:46,88 Minuten. Damit rückte der U20-Meister 2016 in der deutschen Jahresbestenliste auf den vierten Platz vor. Von Eitzen wird sich im Oktober übrigens der Trainingsgruppe von Mittelstrecken-Bundestrainer Georg Schmidt am Bundesstützpunkt Frankfurt am Main anschließen. Nach einem schwierigen, durch einen Muskelfaserriss ausgebremsten Saisoneinstand zeigte auch Dennis Biederbick (Wiesbadener LV) in 1:47,78 Minuten seine Klasse. Der 20-Jährige lief Saisonbestzeit und verfehlte seinen Hausrekord nur um wenige Hundertstel. Biederbick ist nun achtschnellster 800-Meter-Läufer des Jahres.

In der Nachwuchsklasse U20 verbesserte sich der deutsche Meister Constantin Schulz (LC Cottbus) auf 1:48,04 Minuten. Ein schnelles Rennen zeigte auch Lukas Abele über 1.500 Meter: In 3:44,75 Minuten verpasste das U23-Talent vom SSC Hanau-Rodenbach seine persönliche Bestzeit (3:44,05) nur knapp. Apropos Talent: Zu vorgerückter Stunde sorgte Ilyas Osman vom TV Waldstraße Wiesbaden auf heimischer Bahn für das abschließende Highlight: Über 5.000 Meter verbesserte sich der 18-jährige Somalier um beinahe 30 Sekunden auf herausragende 14:12,89 Minuten. Osman, der von Günter Jung trainiert wird, hat erst vor zwei Jahren mit dem Laufen begonnen, damals kam er als Flüchtling nach Wiesbaden. Weil er bei nationalen Meisterschaften nicht startberechtigt ist, wird seine Zeit nicht als U20-Jahresbestzeit gewertet - in der DLV-Statistik ist der deutsche Meister Markus Görger (LAC Freiburg/14:15,91) führend. (tin.)

 


31.08.2017