Sponsoren HLV Logo

Diana Sujew nähert sich mit Saisonbestzeit der WM-Norm

Die WM-Norm rückt immer näher, wollte aber auch am Sonntag beim 30. Neustädter Läufermeeting in einem extra arrangierten 1.500-Meter-Lauf nicht fallen. Außer der Olympia-Halbfinalistin Diana Sujew (LG Eintracht Frankfurt) waren nur die spätere Siegerin Danuta Urbanik-Cieslak (Polen; 4:07,38) und eine Tempomacherin, die zu früh ausstieg, mit im Rennen. Für die Frankfurterin wurden als Zweite 4:08,17 Minuten gestoppt, ihre schnellste Zeit in dieser Saison. Zur WM-Norm für London (Großbritannien/4. bis 13. August) von 4:07,50 Minuten fehlt nun nur noch eine gute halbe Sekunde. „Es ist hart, bei Rennen zu zuschauen, wenn man selbst verletzt ist“, schrieb ihre Zwillingsschwester und Begleiterin Elina Sujew nach ihrer vorangegangenen Knöcheloperation auf Instagram. „Besonders, wenn deine bessere Hälfte so knapp die WM-Norm verpasst.“ Aufgeben will Diana Sujew nicht – am nächsten Sonntag soll der nächste Angriff erfolgen.

Quelle: leichtathletik.de

 


03.07.2017