Sponsoren HLV Logo

EM-Finale 2012: Diana Sujew hat jetzt Silber


Diana Sujew (Foto: IRIS)

Fortsetzung der beinahe unendlichen Dopingstory im 1.500-Meter-Finale der Frauen bei den Europameisterschaften 2012 in Helsinki (Finnland). Nachdem der türkische Leichtathletik-Verband bereits vor fast einem Jahr bestätigt hatte, dass die Gewinnerin Gamze Bulut mit Unregelmäßigkeiten im biologischen Pass auffällig geworden ist, hat der Weltverband IAAF die Türkin nun offiziell als positiven Dopingfall veröffentlicht. Ihre Resultate seit Juli 2011 werden annulliert, also auch das EM-Gold von 2012. Gesperrt ist Bulut bis Ende Mai 2020. Das Fachportal leichtathletik.de hat gezählt: Vier der in Helsinki unter den besten Fünf platzierten Läuferinnen des EM-Finales sind mittlerweile aus der Ergebnisliste gestrichen worden. Ebenso die damals Achtplatzierte. Für Diana Sujew von der LG Eintracht Frankfurt bedeutet das fast fünf Jahre nach dem EM-Finale: Sie ist Gewinnerin der Silbermedaille. Von sechs auf drei vorgerückt war sie bereits. Europameisterin dürfte Nuria Fernandez aus Spanien werden - sofern ihre Test negativ bleiben. (tin.)

 


30.03.2017