Sponsoren HLV Logo

Zweites Bildungswochenende für junge Leichtathletik-Engagierte


Bildungswochenende. (Foto: B.Heller)


Die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) lädt herzlich zum zweiten gemeinsamen Jugend-Bildungswochenende nach Kienbaum ein. Vom 16. bis 18. März werden neben dem Frühjahrstreffen des DLV Jugend-Teams und der Jugendbotschafter Doping-Prävention auch ein JuLe-Schauspielseminar angeboten. Damit möchte die DLJ die Vernetzung der verschiedenen Engagementbereiche fördern und die Anzahl der Neueinsteiger erhöhen.

Seit der Gründung im Frühjahr 2015 führt das Jugend-Team vielfältige Aufgaben und Projekte auf Bundesebene durch. Grundlegende Planungen, das Kennenlernen und der Austausch untereinander finden bei den regelmäßigen Treffen statt, alle weiteren Absprachen erfolgen online. Bei dem Frühjahrstreffen soll auf die vergangenen Aktionen zurückgeblickt und die bevorstehende Sommersaison geplant werden.

Die Arbeitsgruppe (AG) „Qualifizierung und Treffen“ bereitet dazu die Inhalte des Treffens vor und freut sich über zahlreiche Engagierte, welche unter anderen die AGs Camps, Maskottchen JuLe oder Rahmenprogramm bei Meisterschaften mit neuen Ideen weiterbringen. Der Schwerpunkt des Jugend-Teams liegt auf der Arbeit für und mit Menschen mit körperlicher Behinderung. Die AG Maskottchen nutzt das Wochenende, ein weiteres Schauspielseminar für Interessierte anzubieten.

Die Deutsche Leichtathletik-Jugend (DLJ) tritt für einen fairen, sauberen und gesunden Sport ein und hat ein Konzept erstellt, das sich an junge Athletinnen und Athleten richtet. Schwerpunkt des Konzeptes ist die Ausbildung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die als Multiplikatoren zu aktiven Botschaftern in der Doping-Prävention ausgebildet werden. Es gilt, die Athleten auf mögliche Dopingkontrollen im Leistungssportsystem vorzubereiten, Gefahren bei Nahrungsergänzungsmitteln aufzuzeigen und die Wertevermittlung voranzutreiben.

Jetzt anmelden:
Ausschreibung Jugend-Team
Ausschreibung Doping-Prävention
Ausschreibung JuLe Schauspielseminar

Jeweilige Rückmeldebögen gibt es hier.


(Quelle:Benjamin Heller, DLV)

 


25.01.2018